7. Spieltag ASN-Pfeil Phönix : Post SV Nbg. II 1:1

7. Spieltag ASN-Pfeil Phönix : Post SV Nbg. II 1:1

Der Spielbericht wird präsentiert von    

 

Schwächste Saisonleistung -- Assen müssen mit einem Punkt zufrieden sein

Die Hausherren kamen gut in die Partie und übernahmen zu Beginn auch die Initiative. Richtig gefährlich wurde es für das Gehäuse der Post-Reserve aber nur selten. Mit laufender Spielzeit kamen die Gäste dann besser in die Partie. Nun sahen die Zuschauer Chancen auf beiden Seiten. M. Mertsching kam nach einem zu kürzen Rückpass vor Keeper Peschel an den Ball, doch er konnte das Spielgerät nicht im Tor unterbringen. Auf der Gegenseite musste Assen-Keeper Lowig mehrmals sein ganzes Können aufbieten um sein Team vor einen Rückstand zu bewahren. Nach einem Mertsching-Schuss ließ Peschel den Ball Prallen, doch gegen den nachsetzenden Kubecek blieb der Poster-Schlussmann Sieger. Da keine der beiden Mannschaften seine vorhandenen Möglichkeiten nutzen konnte, ging es torlos in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie etwas. Die Hausherren spielten, wie auch schon in den ersten 45 Minuten zu wenig Fußball und die meist langen Bälle wurden von der Abwehr der Gäste, die alles andere als sattelfest wirkte, jedoch immer wieder verteidigt. Konnten sich die Assen, dann doch einmal gegen die Defensive der Gäste durchsetzen, stand da noch der starke Keeper Peschel einem Torerfolg im Weg. Die beste Chance der Blau-Gelben hatte dann Schneider, doch sein Abschluss landete an der Oberkante der Latte. So dauerte es bis zur 69. Minute ehe die Zuschauer den ersten Treffer zu sehen bekamen. Die Post spielte einen schnellen Angriff über Außen, die Flanke erreichte Sevim, der trocken und unhaltbar zur umjubelten Führung traf. Bei den Assen machte sich nun Frust breit, da ihnen an diesem Sonntag nur sehr wenig gelang, doch die Moral der Schmidmeier-Elf ist intakt. So versuchte man alles um wenigstens einen Punkt zu retten. Es dauerte bis zur 89. Minute als der eingewechselte Lerner einen Mertsching-Einwurf mit dem Kopf verlängerte und der ebenfalls eingewechselte Bylybashi den Ball über die Linie drückte. Nun wollten die Hausherren noch mehr und es gab die große Chance auf den Sieg, doch der Treffer wurde wegen Abseits nicht gegeben -- wahrscheinlich die korrekte Entscheidung des guten Schiedsrichters. Kurz darauf wurde es noch einmal etwas hektisch, doch auch hier behielt der Unparteiische den Überblick und so ging die Partie mit dem 1:1 zu Ende. 

Am Ende müssen die Assen mit dem Punkt zufrieden sein, da man nicht an die bisherigen guten Leistungen anknüpfen konnte. Ein großer Dank geht an die Kids der F-Jugend, die die Partie als fleißige Ballkinder bekleideten -- eine klasse Aktion.

 

Aufstellung ASN-Pfeil Phönix:

Lowig, Feulner, Aydogmus, Bühl, Kubecek, Dornig, Schwarz, Zogaj, Raum, M. Mertsching, Schönbrunn //
Bylykbashi, Lerner, Maier

Aufstellung Post SV Nbg. II:

Peschel, Herrlein, Bataev, Renninger, Bitoulas, Schneckenpointner, Liedel, Cosgun, Schneider, Rauh, Sevim //
Civic, Ritter -- Müller, Lischewski, Coskun

Tore:

0:1 Sevim (69.), 1:1 Bylykbashi (89.)

gelbe Karten: ASN: Schwarz (82.), Zogaj (90.)  // Post II: Schneckenpointner (26.), Liedel (88.), Cosgun (90.)
gelb-rote / rote Karten ASN: --- / --- // Post II: --- / ---
Besonderes: ---
Zuschauer: 70
Schiedsrichter:

Oskar Trescher

fussballn.de fussballn.de fussballn.de fussballn.de fussballn.de fussballn.de