5. Spieltag ASN-Pfeil Phönix : FC Bayern Kickers II 3:3

5. Spieltag ASN-Pfeil Phönix : FC Bayern Kickers II 3:3

Der Spielbericht wird präsentiert von   

 

Nur 3:3 -- Assen bringen sich selbst um den Sieg

Die Hausherren legten stark los und setzten die Gäste früh unter Druck. Nach wenigen Minuten spielte Raum Kubecek frei und dieser traf zur frühen Führung, der Ball sprang von der Latte hinter die Linie und wieder heraus, was  der Schiedsrichter jedoch nicht sah und zum Entsetzen der Assen weiterspielen ließ. Auch in der Folgezeit spielten nur die Hausherren und ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Gehäuse der Kickers. Einzig die Chancenauswertung der Blau-Weißen konnte man bis zu diesem Zeitpunkt kritisieren. So dauerte es bis zur 27. Minute ehe Zogaj im Nachsetzen einen Freistoßhammer von Schönbrunn per Kopf im Tor unterbrachte. Nur drei Minuten später spielten die Assen wieder schnell und zielstrebig nach vorne und Kaiser traf zum hochverdienten 2:0. Die Gäste, hatten bis zu diesem Zeitpunkt keine einzige Torchance und zeigten eine ganz schwache Vorstellung, doch mit dem ersten gelungenen Angriff und Dank großer Unterstützung der Assen-Defensive gelang Ascherl überraschend der Anschluss. Die Assen waren jedoch nur wenig beeindruckt uns spielten weiter nach vorne um die Partie vor der Pause zu entscheiden, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. In der 38. Minute schwächten sich die Gäste durch eine Undiszipliniertheit von Keeper Hermann, als dieser den Schiedsrichter beleidigte, selbst. Doch auch gegen Feldspieler-Keeper Kersten, trafen die Assen trotz zahlreicher und guter Möglichkeiten das Tor nicht. So ging es statt mit einer deutlichen Führung nur mit dem knappen 2:1 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer das gleiche Bild, ein Spiel auf ein Tor. Doch die Chancenauswertung des ASN blieb weiterhin mehr als mangelhaft. In der 66. Minute zeigten sich die Gäste mit einem Eckball zum zweiten Mal offensiv und der völlig freistehende Siriy traf zum Ausgleich. Vom Anstoß weg, waren die Hausherren weiterhin im Tiefschlaf, ein Ballverlust, ein guter Pass von Asante Günther und Siriy konnte alleine auf Lowig zusteuern und stellte die Partie per Nachschuss völlig auf den Kopf. Nun merkte man den Frust der Schmidmeier-Elf und es folgten wütende Angriff, doch die meisten Abschlüsse gerieten zu überhastet oder ungenau. So dauerte es bis zur 83. Minute ehe Markus Mertsching den Ball aus kurzer Distanz auf den Kasten drosch und Gül nur per Handspiel klären konnte. Logische Konsequenz Strafstoß und die zweite rote Karte für die Gäste. Kubecek, der zuvor mehrere klare Chancen verballerte, verwandelte den Handelfmeter mit etwas Glück und stellte so auf 3:3. In der Schlussphase versuchten die Ziegelsteiner alles um doch noch die drei Punkte zu holen, doch die Kickers retteten das Unentschieden irgendwie über die Zeit und durften sich über einen mehr als schmeichelhaften Punktgewinn freuen.

Am Ende fühlt sich der Punkt für die Assen wie eine Niederlage an, da man aufgrund der katastrophalen Chancenverwertung und dummen Defensiv-Fehlern den Sieg leichtfertig aus den Händen gab.

 

Aufstellung ASN-Pfeil Phönix:

Lowig, Kaiser, Feulner, Bühl, Kubecek, Dornig, Schwarz, Zogaj, Raum, M. Mertsching, Schönbrunn //
Lerner, Deviggiano – Schönlein, Lill

Aufstellung FC Bayern Kickers II:

Hermann, Taher, Schmeißner, B- Kiymaz, Klein, Gül, Mühlhan, Asante Günther, Ascherl, Siriy, Monaco //
Kersten, Krieger

Tore:

1:0 Zogaj (24.), 2:0 Kaiser (27.), 2:1 Ascherl (28.), 2:2 / 2:3 Siriy (66. / 67.), 3:3 Kubecek (84./HE)

gelbe Karten: ASN:  Dornig(18.)   // Baki II: B. Kiymaz (40.), Siriy (73.)
gelb-rote / rote Karten ASN: --- / --- // Baki II: --- / Hermann (38./Schiedsrichterbeleidigung), Gühl (83./ absichtliches Handspiel)
Besonderes: ---
Zuschauer: 60
Schiedsrichter: Cetin Alay
fussballn.de fussballn.de fussballn.de ASN ASN ASN