Rückblick auf die erste Saisonhälfte unserer 1. Mannschaft Saison 19/20

Rückblick auf die erste Saisonhälfte unserer 1. Mannschaft Saison 19/20

Nachdem nun etwas mehr als die Hälfte der Saison 19/20 gespielt ist und sich die Kreisklasse 4 in die Winterpause verabschiedet hat, ist es Zeit für einen kleinen Rückblick.

Unsere Jungs sind mit ihrem neuen Trainer Dietmar Schmidmeier, zahlreichen Abgängen und nur wenig neuem Personal in die Spielzeit gestartet. Nach den ehr durchwachsenen Leistungen in der Vorbereitung wurde man von vielen als Abstiegskandidat Nr. 1 gehandelt.
Doch die Mannschaft zeigte in fast allen Punktespielen mehr als ansprechende Leistungen und so überwintert man mit 18 Punkten auf Platz 6. Auch das Torverhältnis ist mit 28:21 nach 13 Partien positiv. Der Abstand auf den direkten Abstiegsplatz beträgt 12 Zähler, auf den Schleudersitz nach unten deren 10. Zur Überraschung aller sind es auf den Relegationsplatz Richtung Kreisliga derweil nur 5 Punkte.
Leider hat man in den Spielen in Fischbach (0:2), bei Eyüp Sultan (1:2) sowie Zuhause gegen Bayern Kickers II (3:3) und den VfL (2:2) weitere Punkte liegen gelassen. Dem gegenüber stehen aber auch glückliche Punktgewinne wie beim SC Germania (2:2) und beim TB Johannis 88 (1:0), sowie im Nudeltopf gegen den FC Serbia (2:2).
Auch im Tucher-Liga-Pokal konnten wir in die 2. Runde einziehen (1:0 Sieg beim A-Klassisten Tuspo Heroldsberg) wo wir am So. 08.03.20 im heimischen Nudeltopf auf den Ligakonkurrenten TSV Fischbach treffen.

Alles in allem kann man mit dem bisher Erreichten zufrieden sein und eine positive Bilanz ziehen.
Einzig die dünne Personaldecke macht unserem Trainer immer wieder zu schaffen. Verletzungen, Urlaube und private Verpflichtungen dünnten den Kader immer wieder aus. Wie es personell nach der Winterpause aussehen wird, muss man abwarten, da es einige Fragezeichen im aktuellen Kader, bei den Verletzten und auch bei möglichen Neuzugängen gibt.

Egal was im Winter personell passiert, wir können und sollten uns ALLE auf die Restsaison freuen, denn unsere Jungs geben in jedem Spiel Gas und entwickeln sich auch spielerisch weiter. Das vor der Saison ausgegebene Ziel -- Klassenerhalt -- hat weiterhin oberste Priorität und hierfür werden Trainer und Mannschaft alles geben. 

Hier ein paar Fakten:

  • Unsere Mannschaft hat bisher nur 3 Spiele verloren – nur der Tabellenführer SC Germania und der Zweitplatzierte SSV Elektra Hellas haben weniger Niederlagen kassiert (je 2)
  • Mit 6 Unentschieden ist die Schmidmeier-Elf der aktuelle Remis-König der Kreisklasse 4
  • Mit 28 erzielten Treffern stellen wir den viertbesten Angriff der Liga
  • Mit nur 21 Gegentoren besitzen wir die drittbeste Defensive der KK4
  • Unsere Elf ist eine von drei Teams (ASN, Elektra-Hellas, Germania), die Zuhause ungeschlagen ist
  • Martin Kubecek ist mit 11 Treffern hinter Soukri Oglou (Hellas/19) und Riese (Boxdorf/18) auf Platz 3 der Torschützenliste
  • In der Fairnesstabelle (lt. BFV) belegen die Assen aktuell den 2. Platz
  • In der Zuschauertabelle besteht noch deutlich Luft nach oben, belegt man dort aktuell nur Rang 7 mit 385 Zuschauern in 6 Heimspielen, was einen Schnitt von lediglich 64 Zuschauern bedeutet. Hier hofft man auf die Restsaison, denn da gastieren bis auf den FC Serbia sämtliche Spitzenteams im Nudeltopf und auch die Derbys gegen Boxdorf und Johannis 88 sollten den Schnitt deutlich anheben.


Nun wünschen wir unserem Team eine erholsame Winterpause und eine verletzungsfreie Vorbereitung auf die Restsaison. Auch unseren Fans wünschen wir eine schöne, erholsame Zeit und wir sehen uns 2020 im Nudeltopf wieder.