Integration -- ASN Pfeil Phönix III: Abmeldung mit einem weinenden Auge

Integration -- ASN Pfeil Phönix III: Abmeldung mit einem weinenden Auge

Ein Bericht vom 03.09.19 im Amateurfußballportal fussball.de über unsere 3. Mannschaft. Ein herzlicher Dank geht an Redakteur Marco Galuska, der sein Einverständnis zur Veröffentlichung auf unserer Homepage gegeben hat.


Mit Hilfe des Programms "Willkommen im Fußball" startete der ASN Pfeil Phönix III in der Saison 2018/19 mit einer Mannschaft bestehend aus jungen Geflüchteten in der B-Klasse. Dies war auch für die laufende Saison geplant, aber in der vergangenen Woche musste der Verein das Team aus der B-Klasse 7 abmelden.

 
Das Integrationsprogramm „Willkommen im Fußball“ wird beim ASN Pfeil-Phönix mit einer 3. Mannschaft betrieben.
anpfiff.info
 
Wenn eine Mannschaft mangels Spieler zurückzieht, so hat dies in den meisten Fällen nichts Gutes zu bedeuten. Dass die 3. Mannschaft des ASN Pfeil-Phönix aber unmittelbar vor ihrem ersten Saisonspiel in der B-Klasse 7 abmelden musste, ist aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

"Das Projekt ist ja auf Integration und Weitervermittlung ausgelegt", erklärt Alex Lowig, 2. Vorstand des Vereins. Bei einigen Spielern habe das so gut geklappt, dass sie nun der Mannschaft nicht mehr zur Verfügung stehen. Zwei Spieler haben es in den erweiterten Kader der 1. Mannschaft bei den Assen geschafft. Ein paar Spieler kicken nun bei anderen Vereinen oder stehen eben berufsbedingt nicht mehr zur Verfügung. Natürlich gab es aber auch bittere Schicksale einzelner Spieler, bei denen das Integrationsziel aus verschiedenen Gründen nicht wie gewünscht gelang.

Unterm Strich waren aktuell nicht mehr genügend Kicker vorhanden, um eine komplette Mannschaft für die Saison aufzubieten. Ad acta gelegt ist das Fußball-Integrationsprojekt bei den Assen aber keineswegs. Coach Leon Ackermann wird weiterhin Training zweimal die Woche anbieten, je nach Teilnehmerzahl könnte dies dann mit der 2. Mannschaft auch zusammengelegt werden. Gespielt werden könnte in dieser Saison noch in einer "Alternativrunde", ehe man dann für das kommende Spieljahr sehen wird, ob eine erneute Anmeldung in der B-Klasse sinnvoll ist. Vielleicht entwickelt sich auch eine neue Mannschaft durch den "Kicktreff", den der Verein im Rahmen der Integrationsarbeit immer am Sonntagvormittag anbietet.