13. Spieltag FSV Stadeln II : ASN-Pfeil Phönix 2:2

13. Spieltag FSV Stadeln II : ASN-Pfeil Phönix 2:2

Ein Unentschieden welches niemanden so richtig weiterhilft

Bei strömenden Regen standen sich die beiden Abstiegskandidaten FSV Stadeln II und der ASN-Pfeil Phönix auf dem tiefen B-Platz am Kronacher Wald gegenüber. Die Gäste erwischten einen Auftakt nach Maß, als M. Mertsching einen verunglückten Befreiungsschlag von Keeper Yildiz direkt nahm und den Ball über den Torwart ins Gehäuse setzte. Kurz darauf hatte Leykam das 0:2 auf dem Fuß, doch nach starker Vorarbeit von Schwarz versagten ihm vor dem leeren Tor die Nerven und er setzte den Ball vorbei. Nun kam auch der FSV besser in die Partie und setzte offensiv einige Akzente. Die Assen taten sich nun schwer und Stadeln fuhr Angriff um Angriff, doch mit viel Einsatz und Kampf konnten die Assen einen Gegentreffer verhindern. Mitte der ersten Halbzeit verletzte sich Assen-Keeper Feichtner am Knie und konnte nur mit Beschwerden bis zur Pause weiterspielen.  In der 37. Minute kam der FSV Stadeln II dann zum Ausgleich, als Feichtner eine Flanke zu kurz abwehrte und Wania nur noch einschieben musste. Kurz darauf verhinderte der Assen Torwart die Stadelner Führung mit einem starken Reflex. So ging es mit dem 1:1 in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel hütete dann Feldspieler Lerner das Assen-Tor, da Feichtner nicht mehr weiterspielen konnte. Jetzt zeigten auch die Assen wieder Offensive Aktionen und waren vor allem über den agilen Raum und Mittelstürmer Leykam gefährlich. Jener Leykam sorgte dann auch für die umjubelte Gästeführung und hatte weitere gute Chancen einen Treffer nachzulegen. Aber auch die Heimelf blieb stets gefährlich. Lerner hielt einmal stark, weitere Versuche landeten meist im Fangzaun, am Pfosten oder wurden durch die vielbeinige Abwehr gestoppt. Kurz vor Schluss sah Bühl nach grobem Foulspiel die rote Karte. Aus Assen-Sicht eine sehr harte Entscheidung. Stadeln nutzte den fälligen Freistoß zum Ausglich, welchen Sülzen erzielte. Kurz vor Schluss pfiff der Schiedsrichter den Siegtreffer der Assen wegen einer vermeidlichen Abseitsstellung zurück.
So mussten sich, am Ende einer umkämpften Partie, beide Mannschaften mit einem Punkt begnügen, welcher beiden Teams aktuell kaum weiterhilft.

 

Aufstellung
FSV Stadeln II

Yildiz, O. Mielack, Rotter, Dichev, Ascherl, Gansen, Kolukisaoglu, Siriy, J. Mielack, Wania, Surowka //
Sülzen, Schwarzenberger, Kauerauf

Aufstellung
ASN-Pfeil Phönix

Feichtner, R. Nether, Kuhnke, D. Frasch, Ell, Lerner, Schwarz, Raum, Horn, M. Mertsching, Leykam //
Bühl

Tore:

0:1 M. Mertsching (3.), 1:1 Wania (37.), 1:2 Leykam (67.), 2:2 Sülzen (86.)

Besonderes: Rot: Bühl (ASN/86./wg. groben Foulspiels)
Zuschauer: 60