Rückblick auf die Fußballabteilungssitzung 2018

Rückblick auf die Fußballabteilungssitzung 2018

Am Donnerstag, den 26.04.18 fand die Versammlung unserer Fußballabteilung statt.

Abteilungsleiter Peter Lill begrüßte alle anwesenden Mitglieder und erläuterte kurz seine persönliche Situation, die ihm in letzter Zeit davon abhielt bei den Assen präsent zu sein. Daher konnte er zur Aktuellen Situation rund um die Fußballabteilung nur sehr wenig berichten. In der kurzen Ausführung stellte er klar, dass er weiterhin als Abteilungsleiter agieren würde, falls sich kein geeigneter Kandidat findet.

Im Anschluss übernahm Jungendleiter David Elsweiler und berichtete ausführlich über die Fußballjugend.
Es wurde in den letzten Jahren viel Zeit und Engagement investiert um die Jugendabteilung auf stabile Beine zu stellen und ihr ein Konzept zu verpassen.
Die Anzahl der Kinder/Jugendlichen konnte auf über 180 gesteigert werden. Auch neue Trainer konnten gewonnen werden, wenn auch hier weiterhin Bedarf besteht.
Des Weiteren findet aktuell ein Trainerlehrgang vor Ort statt, an diesem Jungendtrainer der Assen, aber auch der Nachbarvereine teilnehmen um den Trainerschein zu machen. Der Dank hierfür geht an G-Jugend-Trainer Toni Werner, der sich um das Projekt gekümmert hat.
Die interne Fußballschule und das angebotene Torwarttraining finden bei den Kindern und Eltern großen Anklang. Auch die Ferienfußballschule in den Sommerferien wird nach wie vor sehr gut angenommen. Danke an Rainer Schmidt-Pachowsky und alle Helfer für das Engagement.
Auch das Flüchtlings-Projekt läuft weiterhin sehr gut und soll auch in Zukunft weitergeführt werden. Der Dank hier geht an Andrea Ackermann vom Sportservice Nürnberg und alle Helfer.
Der Bau der Terrasse vor dem Mehrzweckgebäude geht voran und ist eine super Sache um die Mitglieder zusammenzubringen. Großer Dank an Alex Schaf und Thomas Wenzel für den Bau des neuen Treffpunkts. Zusammen mit dem von Peter Nether organisierten Hüttla soll hier eine neue Begegnungstätte für die Mitglieder, Eltern und Freunde entstehen.
Im Großen und Ganzen läuft es in der Fußballjugend sehr gut, doch es gibt weiterhin viel zu tun um den aktuellen Zustand zu erhalten bzw. die Jugendabteilung weiterhin auszubauen.

Unser AH-Leiter Peter Nether fand ebenfalls ein paar Worte zur aktuellen Situation bei den Alten Herren. Die Mannschaft absolviert weiterhin außschließlich Freundschaftsspiele und -turniere. Die Trainingsbeteiligung ist sehr gut, jedoch würde man sich diese Euphorie auch bei den Spielen wünschen. Auch die geselligen Veranstaltungen werden von den Aktiven und Passiven Mitgliedern sehr gut angenommen.

Nun standen die Neuwahlen der Abteilungs- und Jugendleitung auf dem Programm.
Als Abteilungsleiter steht weiterhin Peter Lill zur Verfügung, da kein anderer Kandidat gefunden wurde. Jedoch wird man hier nach einer Unterstützung suchen um die Last auf mehreren Schultern zu verteilen.
Danny Taubner wurde zum Jugendleiter gewählt und übernimmt das Amt von David Elsweiler, der aus persönlichen Gründen die Funktion abgibt. Als Stellvertreter agiert in Zukunft Toni Werner.
Der ASN-Pfeil Phönix bedankt sich bei allen Ehrenamtlichen für ihr Engagement in unseren Verein.

Im Anschluss gab es noch ein paar verschiedene Diskussionen über Plätze, Kabinen, Training etc.
Nachdem jeder seine Meinung zu den verschiedenen Themen äußern konnte endete die Sitzung nach gut zwei Stunden.